Schwesternkonferenz in Norwegen

Weltfrauentag in großer Runde

09.03.2015

Vom 6.-8. März 2015 verbrachten 4100 Teilnehmerinnen aus 30 Ländern ein gemeinsames Wochenende in Westnorwegen.

Unter ihnen ist auch Hilde (76) aus Hamburg. Sie und 40 weitere Frauen von DCG Hamburg haben sich auf den Weg in den höheren Norden gemacht. Für Hilde ist es keine Frage, dass sich die weite Reise lohnt. „Durch die Konferenzen werde ich für meinen Alltag inspiriert“, erzählt sie.

Besonders angesprochen hat sie eine Aussage vom Gemeindevorsteher Kåre J. Smith: „Jesus war ein Mensch, genau wie du und ich. Aber in jeder Versuchung hat er seinen Eigenwillen überwunden. Das ist auch möglich für dich!“

Hilde ist begeistert: „Deshalb ist Jesus mein Vorläufer. Es ist möglich, dass die Tugenden bei mir mehr und mehr sichtbar werden."

Seit 2006 finden im internationalen Konferenzzentrum von DCG die sogenannten Schwesternkonferenzen statt. Diesmal fiel die Konferenz passenderweise mit dem Weltfrauentag zusammen. Die Teilnehmerinnen jeder Altersklasse schätzen neben den Gottesdiensten auch die Möglichkeit, sich bei einer Tasse Kaffee oder einem Spaziergang mit Freundinnen aus Nah und Fern auszutauschen. „Ich habe auch dieses Jahr neue Leute kennengelernt – aus Frankreich“, freut sich Hilde.

Obwohl Norwegen nicht „um die Ecke“ liegt, bestätigt Hilde, dass sich die Reise auch dieses Mal sehr gelohnt hat.

Hilde Kommorowski aus Hamburg
Der Austausch mit Freundinnen aus Nah und Fern steht hoch im Kurs
Ein besonderer Höhepunkt des Wochenendes ist der Festabend
Kåre Smith, der weltweite Vorsteher der Gemeinde: "Jesus war ein Mensch, genau wie du und ich"
Das Orchester sorgt für richtige Feststimmung
Am Festabend gibt es verschiedene Musikbeiträge